FK D.News 01/2020

FK D.News 01/2020
8. Januar 2020 Lukas Moder

Neuheiten am Fotomarkt

Wir melden uns zurück aus der weihnachtlichen Funkstille und möchten euch auch im neuen Jahr auf dem Laufenden halten. Wie ihr bestimmt bemerkt habt, haben wir seit kurzem eine neue Website. Wir arbeiten mit Hochdruck daran unser umfangreiches Sortiment auch auf der Homepage darstellen zu können. Diese Woche gibt es jedenfalls wieder ein paar neue spannende Produkte:

NIKON MIT NEUER VOLLFORMAT-DSLR : NIKON D780

Nikon bringt nach mehr als 5 Jahren einen Nachfolger der äußerst beliebten D750 auf den Markt und packt viel spiegellose Technologie in die neue Vollformat-Spiegelreflexkamera. Die Kamera verfügt über ein schnelles Hybrid-AF-System im Life-View (geborgt aus der Z 6) und ein Autofokussystem mit Phasenerkennung und 51 Messfeldern für die Fotografie durch den optischen Sucher. Nikon verweist auf den Vorteil beide AF-Systeme in einer Kamera zu haben.

Die Kamera ist dank der schnellen Serienbildraten von bis zu 7 Bildern pro Sekunde mit Sucher und 12 Bildern pro Sekunde bei lautloser Aufnahme im Live-Bild-Modus vielseitig einsetzbar. Der großes neigbare Touchscreen ermöglicht die Bedienung des Autofokus, als auch die Auslösung per Touchfunktion. Die Kamera verfügt naturgemäß über ein Nikon F-Bajonett und bietet Nikon-Glas-Besitzern nun viele Vorteile der spiegellosen Welt in einer DSLR.

Nikon D780 + AF-S 24-120mm G ED VR

© Nikon, Nikon D780

Die neue Nikon D780 kommt voraussichtlich schon Ende Jänner 2020 auf den Markt. Alle Spezifikationen und weitere Infos findet ihr auf unserer Produktseite.

SONY FIRMWARE-UPDATE FÜR ALPHA 7 KAMERAS

© Foto Köberl GmbH, Sony E-Mount

Sony veröffentlichte kurz vor Weihnachten Software-Updates für mehrere wichtige Alpha 7 Kameras: Alpha 7 III | Alpha 7R III | Alpha 7R IV. Die Updates behandeln Verbesserungen von MyMenu und Blitzfunktionen. Außerdem soll die allgemeine Stabilität der Software verbessert worden sein. Wir empfehlen euch eure Kameras immer am neuesten Stand zu halten, um bestmögliche Ergebnisse zu erzielen. Ein Klick auf die Modelbezeichnung führt euch direkt zum Download auf der Sony-Website.

DAS NEUE CANON FLAGGSCHIFF IST DA: EOS-1D X MARK III

© Canon, Evolution of 1D X Series

Canon bringt rechtzeitig vor den Olympischen Spielen im Sommer ein neues Sport-Flaggschiff auf den Markt: die Canon EOS-1D X Mark III. Die Kamera punktet mit über 100 Updates gegenüber dem Vorgängermodell und bietet unter anderem einen höheren Dynamikumfang, eine verbesserte Low-Light-Performance, schnellere Serienbildaufnahmen, eine höhere Videoauflösung, längere Akkulaufzeiten und verbesserte Netzwerkfunktionen.

Canon spricht mit dieser Kamera naturgemäß besonders Sport- und Wildlife-Fotografen und Fotografinnen an und punktet mit einer vielversprechenden Autofokus-Technologie inklusive Deep-Learning-Algorithmen, einem schnelleren DIGIC X Bildprozessor, einem neuen Sensor mit einem neuartigen Tiefpassfilter für perfekte Fotos und bis zu 5,5K RAW Video, High-Speed-Konnektivität und unglaublichen Akkulaufzeiten von 2.850 Aufnahmen nach CIPA (bei Verwendung des optischen Suchers).

Wie zurzeit bei Neuvorstellungen von DSLR Kameras üblich borgt sich die Kamera viele Technologien aus der spiegellosen Welt. So kann die Kamera klarerweise auf den Dual Pixel AF im Liveview zurückgreifen und verfügt damit über eine Gesichts- und Augenerkennung/-verfolgung. Im Live-View können auch lautlose Aufnahmen mit bis zu 20 Bildern pro Sekunde aufgenommen werden. Bei Verwendung des optischen Suchers schafft die Kamera immer noch beachtliche 16 Bilder pro Sekunde mit AF/AE Tracking. Um den entstehenden Datenmengen Herr zu werden wurden zwei CFexpress Kartenslots verbaut.

Auch im Videobereich wurde nachgelegt. Die Kamera kann Videos mit einer maximalen Auflösung von 5,5K bei 60p und 12-Bit RAW intern aufnehmen. Alle weiteren Spezifikationen findet ihr auf unserer Produktseite. Die EOS 1D X Mark III wird Mitte Februar 2020 auf den Markt kommen und rund 7.300 EUR kosten. Zur Einführung bekommt ihr übrigens eine 64GB SanDisk Extreme PRO CFexpress Karte und einen entsprechenden Cardreader kostenlos dazu.

NIKON ERWEITERT DAS Z-LINEUP: Z 70-200 f/2,8 VR S

© Nikon, Nikon Z 70-200 f/2,8 VR S

Nikon macht munter weiter sein spiegelloses Z-Lineup zu erweitern und veröffentlicht das schon in der Roadmap angekündigte Z 70-200mm f/2,8 VR S Teleobjektiv. Nikon verspricht unglaubliches Schärfe im gesamten Bilausschnitt, selbst bei Offenblende. Dazu bekommt man ein wunderschönes Bokeh und außergewöhnliche Konstraste. Das Objektiv ist für Foto- und Videoaufnahmen optimiert und verfügt über eine Tiefenschärfeskala und minimales Focus Breathing. Eine Funktionstaste (Fn) und ein OLED-Informationsdisplay erleichtern die Bedienung. Das Objektiv wiegt 1440 g mit Objektivschelle und soll um 2.799 EUR auf den Markt kommen.

NEUES LICHTSTARKES TELE: AF-S NIKKOR 120–300 mm 1:2,8E FL ED SR VR

© Nikon, Nikon AF-S NIKKOR 120–300 mm 1:2,8E FL ED SR VR

Nikon veröffentlicht ein professionelles Telezoom mit konstanter Lichtstärke von 1:2,8. Wir können erwarten, dass dieses Objektiv Leistung auf höchstem Niveau mit sich bringt. Nikon möchte dies mit einem neuartigen SR-Glas erreichen. In Kombination mit ED-Glas wird Farbfehlern der Kampf angesagt. Ein Bildsatbilisator (VR)
ermöglicht um bis zu vier Lichtwertstufen längere Belichtungszeiten, auch bei Verwendung mit einem Telekonverter.

Comments (0)

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*